Heiraten ist schön 
Site slogan 
Wisst ihr noch, wie ich euch davon berichtet habe, dass wir auf der Suche nach den perfekten Eheringen waren? Und wie wir eine Lösung gefunden haben, wie wir unsere individuellen Eheringe auch verwirklichen können? Jetzt ist es endlich soweit: wir haben uns entschieden, wie unsere Eheringe aussehen sollen.

Beide Trauringe sollen aus Platin sein. Das ist qualitativ sehr hochwertig und leider auch um einiges teurer als Trauringe in anderen Materialien. Aber die Qualität ist uns wichtiger als der Preis. Denn immerhin wollen wir die individuellen Trauringe ja auch ein Leben lang tragen!

Außerdem ist in meinen Ehering ein Brillant eingerieben. Das heißt, wenn man drüber fasst kann man ihn kaum spüren. So ist aber auch das Risiko am geringsten, dass ich den Edelstein verlieren könnte. Und da wir alle wissen, wie tollpatschig ich sein kann, ist das wohl die beste Variante.

Phillips Ring hingegen ist wirklich schlicht! Er ist matt poliert (also die Oberfläche des Eherings sieht matt aus) und hat natürlich keinen Edelstein! ;-) Auch hat sein Ring eine leicht andere Form als meiner. Denn wir konnten uns beim besten Willen nicht entscheiden, welches Profil wir als Kompromiss wählen sollten. Und so haben wir zwar das gleiche Trauringmaterial und die gleiche Oberflächenstruktur, aber eben ein leicht unterschiedliches Profil des Eherings.

Das finde ich allerdings vollkommen okay. Denn was zählt ist, dass man sich liebt und nicht, dass man den exakt gleichen Ehering trägt! ;-)




Die Zeit schreitet voran

Wow! Wusstet ihr eigentlich, wie anstrengend es ist, Braut zu sein??? Man muss auf so viele verschiedene Dinge achten! Und seine Augen wirklich überall haben.

Heute waren wir im Internet unterwegs. Wir haben uns dort die ersten Inspirationen für unserer Eheringe geholt. Und sind erst einmal fast von Hocker gefallen, was es alles für Möglichkeiten gibt. Schnell wurden wir uns klar, dass wir allerdings keine Eheringe von der Stange haben möchten. Viel lieber wollten wir uns unsere Eheringe selbst gestalten. Denn nur so hätten wir dann ein individuelles Eheringpaar, das sich von all den aktuellen Kollektionen und Trends, die uns sowieso nicht gefallen, abhebt.

Also waren wir auf der Suche nach Möglichkeiten, wie wir unseren Wunsch verwirklichen konnten. Und ziemlich schnell sogar sind wir auf eine Lösung gestoßen: ein Trauring-Konfigurator war genau das, was wir uns vorgestellt hatten. Hier konnte man alle möglichen Kleinigkeiten selbst aussuchen und gleich umsetzen. Und das Beste war, dass man da auch gleich sehen konnte, wie der Ring dann aussieht und wie teuer er dadurch werden würde.

Wir haben uns jetzt den, wie wir finden, besten Trauring-Konfiguratoren ausgesucht. Jetzt müssen wir uns nur noch einig werden, wie unsere individuellen Trauringe aussehen sollen. Es bleibt also spannend!




Es wird langsam ernst!

Nun renne ich bereits eine Woche mit meiner neuester Errungenschaft herum: mit meinem neuen Verlobungsring. Und das ist nicht irgend ein Ring. Es ist der Trauring von Phillips Großmutter. Er sieht aus wie der klassische, gelbgoldene Trauring, wie man ihn von früher kennt. Und das ist überhaupt nichts schlimmes. Ich bin wirklich wahnsinnig geehrt, den Trauring tragen zu dürfen.

Dabei war alles ziemlich aufregend. Wir haben vor ein paar Tagen ein langes Wochenende gemeinsam verbracht. Wir wollten gern mal wieder ein wenig auftanken. Das dachte ich zumindest. In Wirklichkeit hatte Phillip natürlich alles durchgeplant. Einige Tage vorher hatte er den Trauring seiner Großmutter von seiner Mama bekommen. Damit ist er dann %u2013 oh wie kitschig %u2013 zu meinen Eltern getapert und hat dort offiziell um meine Hand angehalten. Das heißt, meine Mutter und mein Vater haben meinen Verlobungsring vor mir gesehen %u2013 das muss man sich mal vorstellen...

Über das Wochenende hat er mir dann einen Antrag gemacht %u2013 so richtig mit Kerzen, Rosen und Tränen. Es war traumhaft. Meine Beine haben gezittert und ich war völlig überfordert. Doch es hat ja alles geklappt und ich wusste auch schon immer, dass ich ja sagen würde, wenn Phillip mich fragen würde.

Nun haben wir auch noch ein Problem weniger: nämlich wir müssen jetzt nur noch einen Trauring für Phillip aussuchen. Meinen haben wir ja schon.
0 commentsFilled under: uncategorized
 
 
Author
Write something about yourself. No need to be fancy, just an overview.

Archive

Categories

RSS feed